Senseo® Twist by Kenzo Takada – Produkttest

Geschrieben am: 01.10.2013, [Anzeige]

Fotos: © M.Reinke

Letzten Monat konnte ich die Senseo® Twist by Kenzo Takada Padmaschine testen und somit näher kennenlernen. Bisher nutzte ich nur meine normale Filterkaffeemaschine und eine Kapselmaschine. Ich war vor dem Test sehr gespannt ob mich die Padmaschine bzw. der zubereitete Kaffee/Kakao geschmacklich überzeugen kann.

Mein Testpaket enthielt:

1 Senseo® Twist by Kenzo Takada nebst Zubehör

Einige Besonderheiten der Senseo® Twist:

  • – 2 Tassen gleichzeitig
  • – Aromawahl: Stark, normal oder mild
  • – Touchpanel
  • – Fassungsvermögen des Wassertanks: 6 Tassen
  • – Anzeige für leeren Tank
  • – Automatische Abschaltung: 15 Minuten
  •  -Entkalkungserinnerung
  • – Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
  • – Herausnehmbare Auffangschale
  • – Gefederter Öffnungsmechanismus
  • – Spülmaschinenfeste Teile

Die Maschine ist schnell aufgebaut, man muss nur wenige Teile an die Maschine anbringen und die Maschine vor dem ersten Gebrauch nach Anleitung durchspülen. Dann den Wasserbehälter mit Wasser füllen, den gewünschten Kaffeepad in den Padhalter geben und während die SENSEO® Kaffeepadmaschine sich aufheizt, kann man die Kaffeestärke und die Anzahl der gewünschten Tassen bereits ausgewählen. Nach dem Aufheizen brüht die Maschine dann automatisch die Tasse bzw. die Tassen Kaffee.

Die Bedienung mit dem Touchpanel klappt problemlos und sieht auch optisch toll aus, der Brühvorgang für den Kaffee ist sehr schnell und die Temperatur des Kaffees ist auch in Ordnung. Geschmacklich kommt die Senseo® Twist leider nicht an eine Kapselmaschine heran, ich hatte für meinen Test extra zwei Lieblingsgetränke von mir zum Testen ausprobiert, nämlich Kakao und Cappuccino – beide konnten mich nicht überzeugen.

Dennoch schaut die Senseo® Twist sehr stylisch aus und wer gerne Kaffee trinkt wird in der Senseo® Twist auch sicherlich ein gutes Gerät gefinden, wer allerdings auch mal Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder ähnliches genießen möchte wird vielleicht wie ich ein wenig enttäuscht sein, obwohl dies ja auch Geschmackssache ist.

Hinweis: Das Produkt wurde mir kostenlos von Philips zum Testen zur Verfügung gestellt. Das hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.

Geschrieben von Madlen

Hallo, ich bin Madlen und Mitte 30, Flexitarier, höre gerne die Musik der 80iger, bin Orchideenliebhaberin, lebe im Herzen des Bundeslandes zwischen den zwei Meeren und mag die Ostsee. Auf meinem Blog schreibe ich Testberichte über meine Erfahrungen mit Produkten aus den verschiedensten Bereichen von A-Z die ich ausprobiert habe. Wenn ich nicht gerade neue Produkte teste male ich gerne oder koche gemeinsam mit meiner Freundin :).