iglo Gerührt & Verführt – Pfannengerichte

Geschrieben am: 03.02.2015, [Anzeige]

Über die Plattform trnd durften wir in den letzten Tagen die verschiedenen iglo Gerührt & Verführt Pfannengerichte kennenlernen. Ob die getesteten Pfannengerichte von iglo Gerührt & Verführt uns besonders im Bezug Geschmack überzeugen konnten erfahrt ihr in unserem Bericht.

Fotos: © M.Reinke

Über iglo und Gerührt & Verführt
iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Marktführer unter den Marken in den Bereichen Gemüse und Fisch. iglo bietet seit Oktober letzten Jahres neue Pfannengerichte im Tiefkühlregal an: iglo Gerührt & Verführt. Die acht frisch zubereiteten Pfannengerichte von iglo Gerührt & Verführt sind in maximal 10 Minuten fertig. Die Zubereitung ist kinderleicht – einfach Wasser hinzugeben und rühren. So können auch Menschen mit wenig Zeit ohne langes Kochen am Abend oder in der Mittagspause tolle Geschmacksmomente erleben. Alle acht Gerichte des Sortiments werden in Deutschland unter höchsten Qualiätskontrollen hergestellt. (Quelle: trnd Projektfahrplan)

Erhältich sind die iglo Gerührt & Verführt Pfannengerichte in sechs italienischen Pastagerichten und zwei asiatischen Reisgerichten. Die 1-Portionspackung enthält 350 g bei den Pastagerichten und 375 g bei den Reisgerichten, die 2-Portionspackung enthält je 700 g bei den Pastagerichten und 750 bei den Reisgerichten.

Die Verpackungen sehen allesamt gelungen aus, man erkennt sehr gut welches Gericht in der jeweiligen Produkttüte enthalten ist und das Bild vom Gericht sieht auch ansprechend aus. Allerdings gefällt uns die Zutatenliste bei einigen Produkte nicht ganz, so steht teilweise Gewürze drauf – aber nicht genau was man darunter versteht – hier könnte sich nun alles mögliche drunter verstecken ;).

Die Zubereitung ist wie schon geschrieben sehr leicht, auf den Packungen steht jeweils drauf wieviel Wasser noch hinzugegeben werden soll und dann kanns auch schon losgehen mit dem Rühren – nach höchstens 10 Minuten ist das Gericht fertig und kann gegessen werden.

Es gibt folgende Sorten von iglo Gerührt & Verführt:

  • – Thai Hühnchen mit Basmati-Reis
  • – Indisches Curry mit Hühnchen
  • – Penne con Spinaci e Pomodoro
  • – Penne all‘ Arrabbiata
  • – Rigatoni alla Carbonara
  • – Tagliatelle ai Funghi Porcini
  • – Tortellonie Ricotta e Spinaci al Formaggio
  • – Pappardelle alla Bolognese

Bis auf die Pappardelle alla Bolognese haben wir alle Gerichte verkosten können und möchten sie euch nun ein wenig vorstellen.

Tortellonie Ricotta e Spinaci al Formaggio
Eine raffinierte Ricotta-Spinat-Füllung in leckeren Tortelloni lässt Dich von Italien träumen. Mit Karotten und Broccoli in einer feinen Käse-Sahne Sauce.

Wenn nur das Auge essen würde wäre das Gericht super gewesen, das Gemüse war nach dem Zubereiten noch schön bissfest und knackig. Die Sauce fanden wir allerdings schmeckte stark nach Brühe bzw. Gewürzen.

Fotos: © M.Reinke

Rigatoni alla Carbonara
Rigatoni in einer leckeren Sahne-Sauce mit Speck nach einem original italienischenRezept – für ein echt italienisches Erlebnis.

Nun ja eigentlich essen wir kein Schweinefleisch, aber irgendwie ist die Tüte im Einkaufskorb gelandet und musste nun auch probiert werden. Das Gericht sah optisch ein wenig langweilig aus – die Speckwürfel hatten keine schöne Farbe nach der Zubereitung und auch geschmacklich finden wir ist dieses Gericht durchgefallen. Es schmeckte uns leider viel zu  fade und eintönig – den Speck haben wir nicht probiert – das Raucharoma schmeckte man allerdings deutlich in der Sauce.

Fotos: © M.Reinke

Indisches Curry mit Hühnchen
Duftender Basmati-Reis mit Hähnchenbrust, Erbsen und Spinat an einer leckeren Curry-Kokosnuss-Sauce.

Das Gericht hat uns gut geschmeckt, zwar war die Kokosnuss für uns in der Sauce nicht herausschmeckbar aber die Hähnenbrust war schön zart und die leichte Schärfe vom Curry passte gut zum Reis mit dem Gemüse.

Fotos: © M.Reinke

Tagliatelle ai Funghi Porcini
Frische Pasta mit einer raffinierten Champignon-Steinpilz Sauce. Der feine Geschmack der Champignons und Steinpilze wird optimal von der frischen Pasta aufgenommen.

Uns hat diese Variante von Verführt & Gerührt gemeckt, die kleinen Pilze mit den vielen Kräutern waren schon sehr ansehnlich und bei diesem Gericht gabs soweit auch nichts zu meckern.

Fotos: © M.Reinke

Thai Hühnchen mit Basmati-Reis
Duftender Basmati-Reis mit Hähnchenbrust und Paprika in einer Kokosnuss-Chili-Sauce. Inspiriert von der thailändischen Küche für ein köstliches Erlebnis bei Dir zu Hause.

Rein vom Anschauen her schaute das Gericht toll aus, nur geschmacklich war es nicht ganz unser Fall. Auch hier schmeckte man die Kokosnuss in der Sauce nicht heraus und das gesamte Gericht schmeckte nach Koriander – eigentlich nur nach Koriander – schade.

Fotos: © M.Reinke

Penne con Spinaci e Pomodoro
Blattspinat in iglo-Qualiät zusammen mit fruchtigen Cherry-Tomaten in einer leckeren Sauce, dazu Penne.

Die Sauce ansich hatte leider einen undefinierbaren Geschmack, wir finden sie hat so nach gar nichts geschmeckt – der Spinat und die Tomaten nebst Nudeln waren in Ordnung – hier hätte man sicherlich mehr aus der Sauce herausholen können.

Fotos: © M.Reinke

Penne all‘ Arrabbiata
Köstliche Penne in einer fruchtig-pikanten Tomatensauce mit Auberginen und Paprika. Nach original italienischem Rezept – für ein kulinarisches Erlebnis zu Hause.

Sauce war bei diesem Gericht mehr als ausreichend vorhanden und die Sauce hatte eine würzige, fruchtige Note. Es waren viele kleine Auberginenstücke enthalten und das Gericht war geschmacklich ganz gut.

Fotos: © M.Reinke

Pappardelle alla Bolognese
Eine köstliche Bolognese Sauce mit zart schmelzendem Mozzarella und frischer Pasta. (Dieses Gericht haben wir nicht getestet)

Optisch auf dem Teller – das Auge isst ja mit – haben uns alle getesteten Gerichte soweit gut gefallen, allerdings haben uns geschmacklich wie ihr lesen konntet nicht alle iglo Gerührt & Verführt Pfannengerichte geschmeckt.

Auf trnd konnten wir nachlesen das viele die Gerichte nachgewürzt haben – dies haben wir nicht getan um beim Testen den Geschmack nicht zuverfälschen und weil z.B. zuviel Salz nicht gesund ist. Für uns waren die Gerichte alle ausreichend gewürzt, allerdings hat geschmacklich meist der Pepp gefehlt oder man hatte andere Vorstellungen.

Auch die einzelnen Portionsgrößen waren für einige von uns ein wenig zu klein – das hängt natürlich davon ab wieviel man sonst als Portion isst – eigentlich soll man ja lieber viele kleinere Mahlzeiten essen :).

Ansonsten sind die Pfannengerichte keine schlechte Idee, – Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – man muss also selbst schauen welches Gericht einem mundet.

Man hat ja nicht immer Lust oder Zeit zum Kochen und wenn es schnell gehen muss finden wir die Gerichte gelungen.

Hinweis: Die Gerichte wurden uns via Cashback kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat jedoch unsere Meinung nicht beeinflusst.

Geschrieben von Madlen

Hallo, ich bin Madlen und Mitte 30, Flexitarier, höre gerne die Musik der 80iger, bin Orchideenliebhaberin, lebe im Herzen des Bundeslandes zwischen den zwei Meeren und mag die Ostsee. Auf meinem Blog schreibe ich Testberichte über meine Erfahrungen mit Produkten aus den verschiedensten Bereichen von A-Z die ich ausprobiert habe. Wenn ich nicht gerade neue Produkte teste male ich gerne oder koche gemeinsam mit meiner Freundin :).