Wasserkocher ohne Plastik – Gekauft

Geschrieben am: 25.06.2012, [Anzeige]
Wasserkocher
Bilder von: Madlen Reinke
Wasserkocher, Foto: © M.Reinke

Es ist soweit nach knapp 5 Tagen warten halten wir heute unseren plastikfreien Wasserkocher von Ottoni Fabbrica in den Händen. Sehr schick sieht er aus und hat nun auch einen „Ehrenplatz“ in unserer Küche. Dem Wasserkocher lag ein persönliches Anschreiben und ein kleines Geschenk bei :).

Der Grund für die Anschaffung: Letzte Woche habe ich per Zufall den Film „Plastic Planet“ gesehen und danach haben wir beschlossen einen neuen Wasserkocher ohne Plastik zu kaufen. Seit dem Film habe ich ein komplett anderes Gefühl zu Plastik, und werde in den kommenden Wochen sicherlich auch das ein oder andere Nutzlose zu hause entsorgen!

Die Suche nach dem Wasserkocher: Nun wo bekommt man einen plastikfreien Wasserkocher her? Ehrlich gesagt ist dies gar nicht mal so einfach. Von den gefühlten 500 Wasserkochern verschiedenster Hersteller fanden wir nur einen einzigen der nicht aus Plastik ist, den der Firma Ottoni Fabbrica. Der Hersteller liefert direkt aus Italien, wo der Wasserkocher auch produziert wird.

Fazit: Natürlich hat der Wasserkocher mit ca. 90 Euro auch seinen Preis, aber wenn man wie wir jeden Tag mehrmals Wasser mit dem Wasserkocher kocht z.B. für Tee dann lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall.

Hinweis: Das Produkt wurde von mir selbst gekauft.

Geschrieben von Madlen

Hallo, ich bin Madlen und Mitte 30, Flexitarier, höre gerne die Musik der 80iger, bin Orchideenliebhaberin, lebe im Herzen des Bundeslandes zwischen den zwei Meeren und mag die Ostsee. Auf meinem Blog schreibe ich Testberichte über meine Erfahrungen mit Produkten aus den verschiedensten Bereichen von A-Z die ich ausprobiert habe. Wenn ich nicht gerade neue Produkte teste male ich gerne oder koche gemeinsam mit meiner Freundin :).