fuse – gelnamel – SensatioNail Starter Kit

Geschrieben am: 23.09.2015, [Anzeige]

Heute möchte ich euch das fuse – gelnamel System von SensatioNail vorstellen, welches ich zum Kennenlernen vom Portal beautytesterin.de erhalten habe. Bisher habe ich meine Naturnägel nur mit herkömmlichen Nagellack lackiert und war deshalb sehr daran interessiert das Set auszuprobieren.

produkt_2512
Bilder von: Madlen Reinke

Über fuse genamel von SensationNail
Ein cleveres System, das die Vorteile von Gellack und herkömmlichen Nagellack vereint. Fuse wird in nur einem Schritt blitzschnell aufgetragen – und hält bis zu 7 Tage. Momentan ist der Lack in 12 verschiedenen Farben erhältlich und passend zum fuse – gelnamel – SensatioNail Starter Kit gibt es noch ein Removal Kit sowie einen Gel Cleanser & Wipes zum Entfernen des Gellacks. Eine All-in-1 Formel macht eine Einschicht-Abdeckung möglich, die Farben strahlen dennoch intensiv und leuchtend. (Quelle: Infoschreiben Produktest)

Das fuse Starter Kit enthält:

  • – 1 x Farblack
  • – 1 x fuse LED-Lampe
  • – 1 x Cleanser
  • – 12 x fusselfreie Pads
  • – 1 x doppelseitige Feile
  • – 1 x Manikürstäbchen
  • – Gebrauchsanweisung

Für meinen Test habe ich die Farbe „Transparent mit Glitzer“ erhalten, transparenten Nagellack trage ich sehr gerne – Glitzernagellack hingegen nicht ganz so häufig. Natürlich war ich dennoch auf die Anwendung und das Ergebnis gespannt.

produkt_2513
Bilder von: Madlen Reinke

Die Gebrauchsanweisung des fuse – gelnamel – SensatioNail Starter Kit ist auch auf Deutsch, leider ein wenig verwirrend bezüglich der Reihenfolge vom Auftragen bishin zum fertigen Ergebnis aber eigentlich ist alles problemlos umsetzbar.

Ich habe es wiefolgt gemacht: Zuerst die Nägel wie gewohnt feilen, die Nagelhaut mit dem Manikürstäbchen sanft zurückschieben und den Nagel dann mit der beiliegende Feile polieren. Dann wird ein bisschen des Cleansers auf das fusselfreie Pad gegeben und der Nagel damit gereinigt. Anschließend trägt man eine dünne Schicht des Nagellacks auf den Nagel auf und spart hierbei die Nagelhaut aus.

produkt_2514
Bilder von: Madlen Reinke

Nun wird der frisch lackierte Nagel unter die Mini-LED Lampe geschoben und der Knopf zum Einschalten der LED-Lampe gedrückt – nach 30 Sekunden geht die Lampe aus und ihr seit fast fertig. (Bei der Lampe ist unten bei der Fingerablage eine kleine Mulde damit man weis wo man den Finger ablegen soll) Zum Abschluß gebt ihr nochmals ein wenig Cleanser auf ein fusselfreien Pad und wischt den fertigen Nagel damit ab.

Die Anwendung war einfacher als im Vorfeld von mir gedacht, der Gellack war jedoch wie ich finde schon etwas zäh beim Auftragen. Da man nur eine dünne Schicht des Lacks auftragen sollte war dies gar nicht so leicht zu bewerkstelligen. Durch die All-in-1 Formel ist übrigens kein zusätzliches Auftragen von Base- und Top Coat mehr nötig.

produkt_2515
Bilder von: Madlen Reinke

Leider konnte mich der Farblack nicht ganz so überzeugen, das Ergebnis des Transparent mit Glitzer Nagellacks fand ich ok – dennoch wird dies nicht meine Farbe :). Die Haltbarkeit von 7 Tagen habe ich nicht geschafft, nach 2 Tagen ging der erste Lack ab und die anderen bereits an Tag 3 und 4. Ich habe mit den Nägeln meinen Alltag wie sonst auch bestritten und bin doch schon ein wenig enttäuscht das der Lack nicht länger hielt. Ich werde aber noch einen Versuch unternehmen, vielleicht benötige ich beim Auftragen & Co. auch einfach nur noch ein wenig Übung.

Für mich war die Erfahrung mit Gelnagellack ganz neu – nutzt ihr Gelnagellack mit Lampe oder lieber normalen Lack?

Hinweis: Das Produkt wurde mir durch BeautyTesterin.de & beauty.camp kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.

Geschrieben von Madlen

Hallo, ich bin Madlen und Mitte 30, Flexitarier, höre gerne die Musik der 80iger, bin Orchideenliebhaberin, lebe im Herzen des Bundeslandes zwischen den zwei Meeren und mag die Ostsee. Auf meinem Blog schreibe ich Testberichte über meine Erfahrungen mit Produkten aus den verschiedensten Bereichen von A-Z die ich ausprobiert habe. Wenn ich nicht gerade neue Produkte teste male ich gerne oder koche gemeinsam mit meiner Freundin :).