fem.box – Die Ausgabe Februar 2017

Geschrieben am: 04.03.2017, [Anzeige]

Die neueste fem.box erreichte mich vor wenigen Tagen Nun habe ich fast alle Produkte probiert bzw. ausprobiert und möchte euch die Box vorstellen. Die fembox erscheint übrigens als Abo monatlich und ist eine Überraschungsbox welche Beauty- und Wellness-Trendprodukte enthält.

In der Februar Ausgabe stand die Liebe passend zum Valentinstag mit dem in der fem.box enthaltenen Produkt von Amorelie im Vordergrund aber dazu später mehr.

Bilder von: Madlen Reinke

Die fem.box Februar

N’oats von mymuesli 1 Portionsbecher zu 30 g ist ein Bio-Haferbrei auch Porridge genannt. Welcher nicht nur lecker sondern auch ballaststoffreich ist. Meine Freundin und ich essen seit knapp einem Jahr jeden Morgen warmen Haferbrei ;).

Klingt langweilig ist es aber nicht – ganz im Gegenteil man kann den Haferbrei stets mit frischen Früchten, Chiasamen, Schokolade etc. aufpeppen. Von N’oats lag meiner fem.box die Sorte Apfel-Erdbeer-Crisp bei und die war ganz nach meinem Geschmack.

Bilder von: Madlen Reinke

Ein schicker Nagellack von edding L.A.Q.U.E zu 8 ml in der Nuance mad mistyrose war in meiner fem.box. Für mich eine klassische, schicke nicht zu auffällige Nagellackfarbe die man täglich tragen kann.

Der Nagellack lässt sich durch den breiten Pinsel gut auftragen, die Deckkraft der Farbe ist nach dem ersten Auftrag bereits sehr gut und die Haltbarkeit auf den Nägeln gefiel mir auch.

Bilder von: Madlen Reinke

Batiste Trockenshampoo zu 200 ml Sorte Blush lässt die Haare nicht nur wieder frisch aussehen sondern auch leicht duften. Ich verwende ganz gerne mal Trockenshampoo, unterwegs oder zwischen den Haarwäschen – auch wenn mein Vorrat noch eine Weile halten wird.

Bilder von: Madlen Reinke

Das wärmende Massageöl Exotic Strawberry von Amorelie zu 100 ml enthält u.a. Extrakt aus Weinblättern und Panthenol. Ein interessantes Produkt was ja zum Valentinstag im Februar gepasst hat. Der Duft nach Erdbeere ist nicht zu intensiv.

Bilder von: Madlen Reinke

Ein kleiner Riegel von myline zu 40 g in der Sorte Himbeer-Joghurt-Crisp war ebenfalls in der fem.box. Für Zwischendurch finde ich solche Riegel mal ganz lecker und praktisch. Besonders wenn man unterwegs Hunger bekommt ich hab eigentlich immer irgendeinen Riegel in meiner Handtasche :).

Bilder von: Madlen Reinke

Das Friya Getränk in der Sorte Limette-Ingwer zu 200 ml ist noch recht neu auf dem Markt und schmeckt sehr gut. Ich finde es könnte hier ruhig größere Flaschen von geben und weitere Sorten.

Fazit

Meine Highlights aus der Februar Ausgabe der fem.box sind der Nagellack von edding L.A.Q.U.E, N’oats Porridge von mymuesli und Friya Limette Ingwer. Aber auch das Massageöl ist definitiv mal etwas anderes. Wie gefällt euch denn die Zusammenstellung? Schaut auch gerne bei der fembox direkt vorbei.

Hinweis: Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.

Geschrieben von Madlen

Hallo, ich bin Madlen und Mitte 30, Flexitarier, höre gerne die Musik der 80iger, bin Orchideenliebhaberin, lebe im Herzen des Bundeslandes zwischen den zwei Meeren und mag die Ostsee. Auf meinem Blog schreibe ich Testberichte über meine Erfahrungen mit Produkten aus den verschiedensten Bereichen von A-Z die ich ausprobiert habe. Wenn ich nicht gerade neue Produkte teste male ich gerne oder koche gemeinsam mit meiner Freundin :).