Alcina Skin Manager ein Gesichtstonic mit AHA-Effekt

Geschrieben am: 13.04.2017, [Anzeige]

Über das Portal freundin Trendlounge durfte ich gemeinsam mit 499 TesterInnen das Gesichtstonic Alcina Skin Manager in den letzten Wochen ausführlich testen. Da ich sehr gerne Gesichtstonics zusätzlich zu Gesichtsschaum, Seren, Cremes und Co. verwende war ich hier besonders auf die Wirkung des Tonics gespannt.

Bilder von: Madlen Reinke

Mein Testpaket enthielt

Unter anderem den Alcina Skin Manager zum Testen für mich in Originalgröße. Außerdem die Zeitschrift freundin, 5 x Alcina Skin Manager in Probiergröße zum Weitergeben an die Liebsten sowie 5 x Infokarten zum Weitergeben.

Das Gesichtstonic Alcina Skin Manager soll das Hautbild ebenmäßiger machen, die Poren verfeinern und die Haut geschmeidiger werden lassen. Der Alcina Skin Manager enthält eine Formulierung mit Fruchtsäure (Glycolsäure )und einen niedrigen pH-Wert – auch vorzeitiger Hautalterung soll das Gesichtstonic vorbeugen.

Bilder von: Madlen Reinke

Meine Erfahrungen

Das Produktdesign finde ich ansprechend die Skin Manager Flasche ist einem schicken Rotton mit weißer Aufschrift gehalten. Allerdings finde ich den Applikator-Pumpspender nicht gerade praktisch – ich hatte mein Wattepad aufgelegt. Dennoch spritzte das Tonic links und rechts am Wattepad vorbei. Ein normaler Pumpspender wäre doch vielleicht besser gewesen und das Gesichtstonic somit auch leichter zu dosieren.

Der Alcina Skin Manager wirbt mit als AHA-Effekt Tonic, leider konnte ich dies bei mir nicht feststellen. Dennoch war meine Haut nach der Anwendung gut auf Serum oder Creme vorbereitet aber einen AHA Effekt sah ich nicht.

Den Duft vom Gesichtstonic empfand ich als sehr angenehm, nicht zu aufdringlich aber dennoch schön frisch/blumig. Auch das der Alcina Skin Manager farblos ist gefällt mir. Jedoch in den ersten Tagen hat meine Haut nach der Anwendung leicht gespannt. Zudem fühlte sie sich ein wenig trocken an – dies ist aber in der Umstellungsphase ganz normal und war nach ein paar Tagen auch anders.

Bilder von: Madlen Reinke

Mein Fazit

Abschließend bleibt zu sagen, meine Haut fühlt sich nach den Anwendungen der letzten Wochen eigentlich genauso an wie vorher. Dennoch finde ich das Gesichtstonic nicht schlecht. Es riecht angenehm und auch die Anwendung ist einfach – die Haut wird nochmals gereinigt/erfrischt. Und das vor dem Auftragen einer Creme das gefällt mir. Schaut doch auch gerne bei Alcina vorbei.
Hinweis: Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.

Geschrieben von Madlen

Hallo, ich bin Madlen und Mitte 30, Flexitarier, höre gerne die Musik der 80iger, bin Orchideenliebhaberin, lebe im Herzen des Bundeslandes zwischen den zwei Meeren und mag die Ostsee. Auf meinem Blog schreibe ich Testberichte über meine Erfahrungen mit Produkten aus den verschiedensten Bereichen von A-Z die ich ausprobiert habe. Wenn ich nicht gerade neue Produkte teste male ich gerne oder koche gemeinsam mit meiner Freundin :).